Verantwortung eines Zivilrechtsanwalts

Ein Zivilprozess in Dubai oder den Vereinigten Arabischen Emiraten ist ein Rechtsstreit zwischen zwei oder mehr Parteien, bei dem eine Partei (der Kläger) von einer anderen Partei (dem Beklagten) eine Entschädigung oder eine andere Form des Rechtsschutzes verlangt. In Zivilsachen geht es um private Streitigkeiten über gesetzliche Pflichten und Verantwortlichkeiten, die diese Parteien einander schulden. Die Beweislast in Zivilsachen liegt im Allgemeinen im „Überwiegen der Beweise“, was bedeutet, dass der Kläger nachweisen muss, dass seine Behauptungen mit größerer Wahrscheinlichkeit wahr sind als falsch.

Die in Zivilsachen angestrebten Rechtsbehelfe umfassen in der Regel eine finanzielle Entschädigung (Schadensersatz), können aber auch nicht-monetäre Rechtsbehelfe wie einstweilige Verfügungen (gerichtliche Anordnungen, etwas zu tun oder zu unterlassen), eine bestimmte Leistung (Anweisung einer Partei zur Erfüllung einer vertraglichen Verpflichtung) usw. umfassen Feststellungsurteile (Aussagen des Gerichts über die Rechtsstellung der Parteien).

Zivilrecht in den VAE

Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) verfügen über ein einzigartiges Rechtssystem, das traditionelles islamisches Recht mit Aspekten moderner Zivilrechtssysteme verbindet. Das Zivilrecht in den VAE regelt verschiedene nichtstrafrechtliche Angelegenheiten, darunter den Personenstand, Eigentumsrechte und vertragliche Verpflichtungen. Dieser Abschnitt des Gesetzes ist von zentraler Bedeutung, da er sich direkt auf das tägliche Leben der Einwohner und die Betriebsdynamik von Unternehmen in den VAE auswirkt. 

Quellen des Zivilrechts

Das Zivilrecht in den VAE wird von einer Vielzahl von Quellen beeinflusst, darunter der Verfassung des Landes, Bundesgesetzen und internationalen Verträgen. Auch die Scharia spielt eine entscheidende Rolle, insbesondere in Fragen des Personenstandes. Darüber hinaus wurde das Zivilrecht der VAE von Rechtstraditionen aus der ganzen Welt beeinflusst, darunter dem französischen, römischen und ägyptischen Rechtssystem, was zu einem kodifizierten Rechtsbestand führte, der sowohl umfassend als auch anpassungsfähig ist. Diese Verschmelzung von Einflüssen stellt sicher, dass das Rechtssystem der VAE robust und in der Lage ist, komplexe rechtliche Herausforderungen in einem modernen Kontext zu bewältigen.

Grundprinzipien des Zivilrechts

Das Zivilrechtssystem der VAE basiert auf mehreren Grundprinzipien, die die rechtlichen Auslegungen und Urteile leiten. Der Grundsatz der Vertragsfreiheit ermächtigt die Parteien, Vereinbarungen zu ihren Bedingungen zu treffen, sofern diese nicht gegen die öffentliche Ordnung oder die guten Sitten verstoßen. Eigentumsrechte werden strikt geschützt und stellen sicher, dass Einzelpersonen und Organisationen sichere und klare Ansprüche auf ihr Vermögen haben. Im Bereich des Deliktsrechts halten sich die VAE an die Grundsätze der Haftung und Entschädigung und stellen sicher, dass durch rechtswidrige Handlungen verursachte Schäden angemessen entschädigt werden. 

Zivilsache und -verfahren

Das durch das Bundesgesetz Nr. 42 von 2022 geschaffene Zivilprozessgesetz legt den Rahmen für die Beilegung zivil- und handelsrechtlicher Streitigkeiten fest. Es führt zwei primäre Rechtswege für Parteien ein, um Verfahren vor örtlichen Gerichten einzuleiten: durch materielle Ansprüche oder durch summarische Verfahren. Die Gerichte legen großen Wert auf Beweise, wobei von den Parteien erwartet wird, dass sie ihre Ansprüche durch klare und glaubwürdige Unterlagen untermauern. 

Eine materielle Klage ist eine traditionelle Klage, die von einem Kläger eingeleitet wird, der einen Antrag bei einem zuständigen Gericht einreicht. In dieser Petition werden die Einzelheiten des Konflikts und die gegen die Gegenpartei, den sogenannten Beklagten, angestrebten Rechtsmittel dargelegt. Bei Einreichung der Klage ist der Beklagte verpflichtet, zu antworten und seinen Standpunkt zu verteidigen. Die Einreichung einer materiellen Klage ist in Artikel 16 des Kabinettsbeschlusses Nr. 57 von 2018 geregelt. Diese Regelung sieht vor, dass ein Kläger seine Klage beim Case Management Office anmelden muss.

Anwalt für Zivilprozessrecht ist ein Jurist, der Mandanten vertritt Rechtsstreitigkeiten die keine strafrechtliche Anklage beinhalten. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, die Interessen ihrer Mandanten während des gesamten Gerichtsverfahrens zu vertreten. Dies umfasst alles von der Überprüfung des Häuser, archivieren Klagen, dirigieren Entdeckung, verhandeln Siedlungen und Vertretung von Mandanten vor Gericht wenn der Fall geht Versuch.

Pflichten eines Anwalts für Zivilprozessrecht

Zivil Prozessanwälte Sie haben eine vielschichtige Rolle, bei der es um Spezialisierung geht juristische Kenntnisse, messerscharfe analytische Fähigkeiten, akribisch Liebe zum Detailund ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten. Zu ihren Kernaufgaben gehören:

Erste Fallüberprüfung und -bewertung

  • Treffen Sie potenzielle Kunden für Konsultationen um ihre Seite des zu verstehen Streit und sammeln Sie relevante Fakten und Unterlagen
  • Analysieren Sie die Begründetheit des Falles, bestimmen Sie die Gültigkeit von Rechtliche Ansprüche, relevant identifizieren Gesetze und Präzedenzfälle
  • Entwickeln Sie eine rechtliche Strategie um die Chancen auf ein günstiges Ergebnis für den Kunden zu maximieren
  • Kunden beraten darüber, ob es weitergehen soll Rechtsstreit oder erwägen Sie Alternativen wie ein Schiedsverfahren oder einen Vergleich

Vorbereitungen vor dem Prozess

  • Entwurf und Datei Anfangs- Beschwerde oder Antwort mit detaillierten Angaben zu den Argumenten des Kunden und rechtliche Grundlage des Falles
  • Repräsentieren Sie Kunden in Vergleichsverhandlungen kostspielig zu vermeiden Versuch Verfahren
  • Führen Sie eine eingehende Falluntersuchung durch Interviews, Hintergrundrecherche und Überprüfung von Beweisen
  • Verwalten Entdeckung Verfahren wie die Hinterlegung Zeugen, Ausstellung von Vorladungen und Prüfung von Dokumenten
  • Rechtsfragen recherchieren, überzeugend entwickeln Argumente, und identifizieren Sie Unterstützung Beweis zur Probe
  • Bereiten Sie Kunden vor und Sachverständige effektiv aussagen

Prozessführung vor Gericht

  • Präsentieren Sie Eröffnungs- und Schlussargumente Zusammenfassung zentraler Streitpunkte
  • Befragen und befragen Sie Zeugen, um für den Mandanten günstige Tatsachen ans Licht zu bringen
  • Einspruch gegen Fragen und Beweis gegebenenfalls vom gegnerischen Anwalt vorgelegt
  • Komplexe anschaulich erklären Rechtsfragen und Argumente vor Richtern und Geschworenen
  • Reagieren Sie auf Bewegungen vom gegnerischen Anwalt eingereicht
  • Vergleiche aushandeln wenn der Streit ohne eine vollständige Beilegung gelöst werden kann Versuch

Analyse nach dem Prozess

  • Beraten Sie den Kunden, ob er annehmen soll Siedlungen und Begriffe
  • Benachrichtigen Sie den Kunden darüber Urteil und erläutern Sie den verhängten Schiedsspruch/die verhängte Strafe
  • Besprechen Sie Optionen wie Berufung oder Verhandlungen, wenn das Ergebnis ungünstig ist

Insgesamt fungieren Zivilrechtsanwälte als vertrauenswürdige Berater, Fallmanager, Beweissammler, Rechtsforscher, Verhandlungsführer und Prozessanwälte im Gerichtssaal. Jeder Fall bringt neue Herausforderungen mit sich, daher müssen sie strategisches Denken anwenden, um ihren Ansatz maßgeschneidert anzupassen.

Dienstleistungen eines Anwalts für Zivilrecht

Zivilanwälte in den Vereinigten Arabischen Emiraten kümmern sich um ein breites Spektrum nichtstrafrechtlicher Rechtsangelegenheiten, an denen Einzelpersonen, Unternehmen und andere Organisationen beteiligt sind. Zu den häufigsten Tätigkeitsbereichen des Zivilrechts gehören:

  • Verträge: Ausarbeitung, Überprüfung und Prozessführung Vertragsverletzungen.
  • Eigentumsrecht: Lösung Immobilien, Vermieter-Mieter- und Eigentumsstreitigkeiten.
  • Gesellschafts- und Handelsrecht: Beratung zu Gründungs-, Fusions-, Übernahme- und Governance-Fragen.
  • Gewerblicher Rechtsstreit: Durchsetzung von Geschäftsrechten und Lösung Handelsstreitigkeiten.
  • Arbeitsrecht: Beratung zu Fragen der Einhaltung des Arbeitsrechts, Kündigungen, Diskriminierung und Belästigung.
  • Familiengesetz: Abwicklung von Scheidungen, Sorgerecht und Vormundschaft, Testamenten und Erbschaften.
  • Versicherungsstreitigkeiten: Beilegung abgelehnter Ansprüche, bösgläubiger Behauptungen und Schadensersatzstreitigkeiten.
  • Personenschaden: Prozessführung in Unfall-, Behandlungsfehler- und Produkthaftungsklagen.

Über die Prozessführung hinaus bieten Zivilanwälte auch Rechtsberatung, Dokumentenerstellung und -prüfung, Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, Beratung zu geistigem Eigentum und Alternativen an Streitbeilegung und andere Dienstleistungen aus verschiedenen Rechtsbereichen. Rufen Sie uns jetzt an oder WhatsApp für einen dringenden Termin unter +971506531334 +971558018669

Phasen des Zivilprozessverfahrens

Das Zivilprozessverfahren besteht aus mehreren aufeinander aufbauenden Phasen:

1. Erstes Kundengespräch und Fallbesprechung

Zuallererst beginnt ein Zivilprozess mit einem gründlichen Verständnis der Seite des Mandanten im Streitfall während der ersten Phase Fallüberprüfung und Beratungen. Erfahrene Anwälte stellen strategische Fragen, prüfen Hintergrunddokumente und analysieren Sachverhalte, um fundierte Rechtsberatung zu leisten.

Sie bestimmen die Gültigkeit der Ansprüche und die Erfolgsaussichten und beginnen mit der Formulierung einer Gesamtfalltheorie und -strategie auf der Grundlage des Einzelfalls Verdienste. Für Mandanten ist es von entscheidender Bedeutung, alle relevanten Details im Voraus anzugeben, damit Anwälte bei der Verfolgung eines Rechtsstreits fundierte Entscheidungen treffen können.

2. Aufbau des Falles und Einreichung

Sobald ein Anwalt beschließt, einen Mandanten in Zivilsachen zu vertretenKlage, beginnt die Vorbereitungsphase vor dem Prozess. Dazu gehören Aktivitäten wie:

  • Eingehende rechtliche Recherche zu relevanten SatzungRechtsprechungRechtslehren usw.
  • Entwurfsvorlage Bitten und Beschwerden Darin werden der Sachverhalt, die Rechtsgrundlage der Ansprüche, die Einwendungen und die angestrebten Rechtsbehelfe dargelegt
  • Physische Beweise sammeln und dokumentieren Beweis
  • Geeignetes identifizieren Sachverständige
  • Befragung von Zeugen, um unterschiedliche Perspektiven zu verstehen
  • Untersuchung der Umstände und Argumente der Gegenpartei

Korrekter Fallaufbau und Einreichung von Anträgen gibt den Ton für den Rest des Rechtsstreits vor, sodass Zivilanwälte während der Vorverhandlung erhebliche Anstrengungen unternehmen.

3. Entdeckungsphase

Der Discovery-Prozess ermöglicht es beiden Parteien, relevante Informationen und Beweise über die Streitfragen auszutauschen. Erfahrene Anwälte für Zivilprozessrecht nutzen die Offenlegung für:

  • Aufdeckung belastender Beweise
  • UNSERE Gegenargumente ihnen besser entgegentreten zu können
  • Beweise analysieren, um festzustellen Siedlung Potenzial

Zu den gängigen Ermittlungsmethoden gehören schriftliche Dokumentationsanfragen Fragebogen, eidesstattlich geschrieben Zeugnis und Ablagerungen. Umfang, Genehmigungen und Protokolle hängen weitgehend von den Verfahrensgesetzen der jeweiligen Gerichtsbarkeit ab.

Eine aggressive Darstellung während anspruchsvoller Entdeckungen kann strategisch hilfreich sein Vorteilen . Es ist eine wichtige Phase des Rechtsstreits.

4. Vergleich und Verhandlungen

Im Idealfall werden zivilrechtliche Streitigkeiten durch gelöst gegenseitige Verhandlung und gut verarbeitet Siedlung Vereinbarungen zwischen Parteien. Obwohl Alternativen wie Schiedsverfahren, Mediation oder Kollaborationsrecht an Bedeutung gewinnen, bleiben außergerichtliche, von Anwälten ausgehandelte Lösungen beliebte Optionen.

Anwälte für Zivilprozessrecht verfügen über spezielle Verhandlungsfähigkeiten und Erfahrung mit rechtlichen Argumenten, die es ihnen ermöglichen, sich durchzusetzen maximale Vorteile für ihre Kunden. Vernünftig Siedlungen Vermeiden Sie außerdem Unsicherheiten im Zusammenhang mit langwierigen Gerichtsverfahren oder Schwurgerichtsverfahren.

Allerdings erfordern komplizierte Zivilsachen, bei denen hohe Beträge oder Strafen auf dem Spiel stehen, manchmal ein Eingreifen des Gerichts, wenn die Verhandlungen scheitern.

5. Anträge und Vorbereitungen vor dem Verfahren

Im weiteren Verlauf des Rechtsstreits können Anwälte wichtige Unterlagen einreichen Anträge vor Gericht zu Themen wie:

  • Bitte an das Gericht über die Zulässigkeit bestimmter Beweise oder Zeugenaussagen zu entscheiden
  • Ich suche ein zusammenfassendes Urteil oder Abweisung bereits geklärter Fragen
  • Ohne schädliche Informationen oder Zeugen, Einfluss auf das Gericht zu nehmen

Darüber hinaus bereiten sie intensiv Argumente vor, proben Mandanten und Experten ZeugenaussageSie stellen Beweise und Beweisstücke zusammen, entwerfen einen Fragebogen für die Auswahl der Geschworenen, stellen sicher, dass die Gerichtsfristen eingehalten werden, und kümmern sich um etwaige Einsprüche oder Änderungen in letzter Minute.

Eine gründliche Vorbereitung vor dem Gerichtsverfahren sorgt für einen ausgezeichneten Erfolg haben Vorteile für Während des Gerichtsverfahrens handelt es sich also um eine entscheidende Phase.

6. Der Prozess

Trotz bester Schlichtungsbemühungen landen komplexe zivilrechtliche Streitigkeiten immer noch vor Gericht. Das Niveau des Prozessanwalts ERFAHRUNGEN  mit Prüfungen wird jetzt von größter Bedeutung. Hier sind sie spezialisiert Prozessvertretung Fähigkeiten kommen ins Spiel, wenn sie leidenschaftlich Anträge vertreten, Beweise vorlegen, Zeugen befragen, Eröffnungs- und Schlusserklärungen abgeben und vieles mehr.

Erfahrene Anwälte für Zivilprozessrecht sind Meister darin, komplizierte Sachverhalte in überzeugende Darstellungen für Richter und Geschworene während der Verhandlungen zu vereinfachen. Sie vertreten Mandanten energisch und navigieren dabei durch komplexe Verfahrensregeln.

7. Rechtsstreitigkeiten nach dem Gerichtsverfahren

Die Streitigkeiten enden nicht zwangsläufig mit der Urteilsverkündung. Nachgerichtliche Prozessanwälte analysieren das Urteil, teilen den Mandanten die Ergebnisse mit, beraten sie zu Optionen wie gegebenenfalls Berufungsverfahren und stellen sicher, dass die Rechtsposition ihres Mandanten nach der Gerichtsentscheidung gesichert ist.

Ton bekommen Rechtsberatung Unmittelbar nach der Verhandlung kann es einen großen Unterschied für die weiteren Strategien im Umgang mit einem ungünstigen Urteil machen.

Rufen Sie uns jetzt für einen dringenden Termin unter an +971506531334 +971558018669

Wie Top-Zivilanwälte die Streitbeilegung in den VAE erleichtern

Zivilrechtliche Prozesse und außergerichtliche Streitbeilegung bleiben grundsätzlich kompliziert. Qualität Anwälte bleiben unverzichtbar bei der Formulierung von Verhandlungspositionen, der Vermittlung von Vergleichen, dem Aufbau von Argumenten im Gerichtssaal, der effizienten Verwaltung von Offenlegungsverfahren und der Beratung zu lokalisierten Compliance-Feinheiten. Ihre juristische Weisheit destilliert komplexe zivilrechtliche Prozesse.

Professionelle Zivilanwälte aus den VAE Darüber hinaus bieten wir Ihnen Unterstützung durch persönliche Beratung, stetige Kommunikation und aufrichtiges Einfühlungsvermögen in schwierigen rechtlichen Situationen. Ihre Beherrschung verfassungsrechtlicher Grundsätze, ethischer Kodizes und zivilrechtlicher Nuancen ist nach wie vor beispiellos. Die Suche nach und die Zusammenarbeit mit zuverlässigen Zivilrechtsanwälten aus den Emiraten, die über einen hervorragenden Ruf in der Branche verfügen, vereinfacht daher die rechtmäßige Beilegung Ihres Zivilrechtsstreits. Rufen Sie uns jetzt an oder WhatsApp für einen dringenden Termin unter +971506531334 +971558018669

Nach oben scrollen